Langlaufen

 

Langlauf in der Naturparkregion

Langlaufen und Skaten im Herzen der Tiroler Bergwelt

Die Naturparkregion Reutte ist für ihre ausgezeichnet gespurten Langlaufloipen in abgeschiedener Natur bekannt. Viele der Strecken verlaufen entlang des Lechs, einer unberührten Winteridylle rund um den letzten Wildfluss nördlich der Alpen. Ausgangspunkt ist das Langlaufzentrum Waldrast unweit der bayerischen Grenze. Beim Langlaufvergnügen in dieser noch ursprünglichen Naturlandschaft erholt sich nicht nur der Körper; auch die Seele profitiert von der fast meditativen Ruhe, die in dieser Region spürbar wird. Hierher zieht es vor allem Langläufer, die es gerne etwas stiller haben und die ohne Trubel und Massentourismus ungestört ihre Runden ziehen möchten. Langläufer und Skater finden hier verschiedene Rundkurse und insgesamt ca. 90 km bestens gespurte Loipen, davon rund 30 km Skating-Loipen.

Langlaufen ohne Grenzen

Das Netz ist grenzüberschreitend: Wer rund um Reutte unterwegs ist, kann nicht nur die Naturparkregion, sondern auch das benachbarte Allgäu erkunden. Die Strecken eignen sich für Anfänger und für Fortgeschrittene. All jene, die gerne gemütlich unterwegs sind, finden hier leichte Rundkurse im ebenen Gelände. Für Konditionsstarke gibt es Routen mit teilweise steilen Anstiegen und rasanten Abfahrten.

Langlaufen in der Zugspitzarena

110 km Skating & Klassisch

Langlaufen in der Tiroler Zugspitz Arena ist ein absolutes Vergnügen. Der Blick in das schöne Bergpanorama – besonders zur Zugspitze – macht Langlaufen zu einem besonderen Erlebnis. Toller Bonus: alle Langlaufstrecken können kostenlos benützt werden! Insgesamt umfasst das Loipennetz über 110 km, jeweils Klassisch und zum Skaten. Die einzelnen Strecken sind abwechslungsreich und bieten sowohl für ambitionierte und ruhigere Sportler das Passende. Schneesicherheit garantieren die Hochloipen sowie die beschneibare Golfrundloipe direkt am Fuße der Zugspitze.

Das Tannheimer Tal ist der Traum eines jeden Langläufers.

Schneesicher durch die Lage, perfekt präpariert durch die jahrelange Erfahrung wird das Hochtal als Loipenparadies Europas angesehen. Das Loipengütesiegel des Landes Tirol und die hervorragenden Bewertungen des Deutschen Skiverbandes bestätigen dies.

Auf 1100 Meter liegend – 194 Kilometer perfekt gespurte Loipen – nur 50 Meter Höhenunterschied. Bessere Bedingungen kann man sich nicht wünschen. Vom Anfänger bis zum Profi findet jeder eine passende Loipe. Beginner können sich in einer der Schischulen beraten lassen und einen Schnupperkurs besuchen oder mit der passenden Leihausrüstung alleine erste Schritte wagen. Innerhalb weniger Stunden können Sie die Technik erlernen und im Nu gleiten Sie gemächlich durch die Winterlandschaft. Für Fortgeschrittene ist das Tannheimer Tal ideal, um die Grundauslagendauer zu trainieren – der geringe Höhenunterschied und das weit verzweigte Loipennetz bieten die perfekten Bedingungen. Wer anspruchsvolle Strecken sucht, findet etwa in Vilsalpsee oder Schattwald reizvolle Anstiege. Der kostenlose Ski- und Wanderbus bietet Ihnen hohen Komfort und die Möglichkeit, jeden Tag eine andere Strecke zu entdecken.

Bereits seit Jahren gibt zudem zwei Sportevents, die Sie als Langlauf-Fan auf keinen Fall verpassen sollten: Einerseits der renommierte „SKI-TRAIL“, ein Langlaufspektakel der Superlative im Jänner, bei dem sich Sportler aus ganz Europa treffen. Andererseits der „Nordic Fitness Winter Tag“, bei dem sich Experten und Ausrüstungsanbieter ein Stelldichein geben. Hier dreht sich alles um das Thema „Nordic“ – vom Nordic Walking bis hin zum Nordic Cruising, der Querfeldein-Variante des Langlaufens. Sie haben Sie die einmalige Gelegenheit vom Know-how der Profis zu profitieren und die neuesten Geräte auszuprobieren.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×